narzissen

Sitemap

Kontakt

Gästebuch

Impressum

  

 

  • Narzissen im Perlenbachtal
  • Eifellandschaft
  • Monschau
  • Hohes Venn
  • Heckenland Höfen
Narzissen im Perlenbachtal1 Eifellandschaft2 Monschau3 Hohes Venn4 Heckenland Höfen5
Photo Carousel by WOWSlider.com v5.0
 

 

LogoWandern

Wanderschuhe

 

Benötigen Sie eine geführte Wanderung?

 

Wanderungen durch das Monschauer-Land (ganzjährig),
zu den Narzissenwiesen (April-Mai),
ins Hohe Venn
oder zu den Vennhäusern und Flurhecken (Höfener Heckenweg)

 

Warum ist eine Führung interessant und wichtig

 

Mit diesen Fotos möchte ich Ihr Interesse an der schönen Landschaft
im Monschauer Raum wecken und für die Naturschutzgebiete in unserem Raum werben.

 

 

 

Narzissenwiesen
Häuser und Hecken


Ab Ende März findet im Naturschutzgebiet Perlenbach- Fuhrtsbachtal in Höfen ein imposantes Naturereignis statt:
Die gelbe, wildwachsende Narzisse verwandelt die Talwiesen und Hänge in gelbe Blütenteppiche. Ca 14 Millionen Narzissen wachsen in dem Naturschutzgebiet.

Schon auf der Fahrt nach Höfen fallen zwei Landschaftselemente ins Auge: Die typischen Heckenformen der Rotbuchen-Haushecke, welche das Ortsbild von rund zwanzig Ortschaften prägt und der Flurhecke als Hecke mit “Durchwachsern” in freier Flur.

 

 

Hohe Venn
Nationalpark Eifel


Das Hohe Venn stellt zweifellos eine der urwüchsigsten Landschaften in der Eifel und Ardennen dar.
Durch das raue Klima dieses Gebietes mit den starken Niederschlägen, den langen und kalten Winter und einer niedrigen Durchschnittstemperatur konnten zahlreiche sehr seltene Pflanzenarten Nordeuropas erhalten bleiben.
Nach Ende der letzten Eiszeit, vor etwa 8000 Jahren v. Chr. begann die Entstehung der Hochmoore. Durch ständiges Wachstum und Teilverrottung der Pflanzen, insbesondere der Torfmoose, bildeten sich mächtige Torfschichten auf ausgedehnten Flächen.

Der Nationalpark Eifel wurde am 01.01.2004 eröffnet. Das Gebiet ist ca. 10700 ha groß.

 

 

 

 

 

 

Monschau
Eifel- und Vennhäuser


Monschau, ein romantisches Städtchen am Rande des Hohen Venns, unweit der belgischen Grenze, ist ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt.
Die Altstadtkulisse hat sich seit fast 300 Jahren so gut wie nicht verändert. Das Stadtbild wird geprägt durch enge, winkelige Gassen, zahlreiche Fachwerk- und Bruchsteinhäuser, die seit je her mit steilen geschieferten Dächern eingedeckt sind. Die prächtigen Patrizierhäuser (z.B. das Rote Haus) aus dem 18. Jahrhundert passen prächtig in das historische Stadtbild von Monschau.
 

Höfen hat bereits mehrmals in Wettbewerben zum Thema “Dorf mit Zukunft”, “Unser Dorf soll schöner werden” sogar internationale Jurys durch sein Erscheinungsbild beeindruckt.
Viele liebevoll restaurierte strohgedeckte Fachwerkhäuser haben dazu beigetragen. In kaum einem anderen Ort des Monschauer Landes sind sie in so großer Zahl erhalten.
 

 

Nationalpark Eifel

 

www.eifel.de

 

Naturpark Eifel

 

eifelsteigneu

 

Wandern in der Eifel

 

 


Die auf dieser Homepage veröffentlichten Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht -
 © by Chr. Dosquet  2016