narzissen

Kontakt

Gästebuch

Impressum

  

 

Narzissenwiesen

 

 

Narzissenwiesen in der Eifel


Ab Ende März findet im Naturschutzgebiet Perlenbach- Fuhrtsbachtal in Höfen ein imposantes Naturereignis statt:
Die gelbe, wildwachsende Narzisse verwandelt die Talwiesen und Hänge in gelbe Blütenteppiche. Ca 14 Millionen Narzissen wachsen in dem Naturschutzgebiet.
Neben den Narzissen und der herrlichen Landschaft erwarten den Wanderer und den Naturfreunden viele seltene Blumen und Pflanzenarten.
Die abgelegenen Bachtäler wurden wahrscheinlich schon im 12. Jahrhundert gerodet undSollte beachtet werden mehr als 600 Jahre lang als Heuwiesen für das Vieh in der Region genutzt. Mit einem speziellen Bewässerungssystem - den sogenannten Flüxgräben - wurden die Heuwiesen jeweils im Vorfrühling mit schwebstoffreichem Bachwasser gedüngt. So wurden über Jahrhunderte die narzissenreichen Bärwurzwiesen, blumenbunten Feucht- und Sumpfwiesen und arnikareiche Borstgrasrasen erhalten. Weil sich die Heuernte nicht mehr lohne, wurden ab etwa 1950 viele Talwiesen mit Fichten aufgeforstet, und die Flüxgräben gerieten in Vergessenheit. Durch den Schatten der Bäume und die dichte Nadelstreu verschwand nach und nach die bunte Pracht der Wiesenblumen und mit ihnen die Vielfalt an Schmetterlingen, Käfern und Vögeln. Um diese Fehlentwicklung zu stoppen, wurde das Gebiet 1976 unter Naturschutz gestellt. Ende der 1980er Jahre wurde auf Initiative der NRW-Stiftung und des Naturparks Nordeifel damit begonnen, die Fichten zu entfernen, und allmählich konnte sich der Artenreichtum in den Wiesen, Sümpfen, Mooren und Auenwälder wieder entfalten
.

 

 

 

 

 

 Projekt der Biologischen Station: Life-Projekt Lebendige Bäche in der Eifel

 

 Projekt der NRW-Stiftung: Narzissenreiche Bachtäler

 

 Pressebericht - hier -

 

 Narzissenwiesen im Sommer

 

 Osterglocken in meinem Garten

 

 Perlenbachtal

 

 

 

 

 

 

 

 

Nationalpark Eifel

 

www.eifel.de

 

Naturpark Eifel

 

Eifelsteig

 

Wandern in der Eifel

 

 


Die auf dieser Homepage veröffentlichten Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht -
 © by Chr. Dosquet  2016